Ein Spaziergang mit Clemens & Watson

previous arrow
next arrow
Slider

Wir im Landkreis Cloppenburg können Bio. Denn es ist doch kinderleicht – nur Bioabfall gehört in die braune Biotonne: Gemüseabfälle, Speisereste, Teebeutel, Kaffeefilter und Grünzeug.

Plastik, Glas und Verpackungen dagegen haben nichts in der Biotonne verloren!

Warum das so wichtig ist und die Bioabfallsammlung und Kompostierung einen wertvollen Beitrag für unsere Umwelt leistet, das werden unsere Biokönner „Clemens & Watson“ erklären.

Clemens & Watson

Biokönner mit dem richtigen Riecher.

Illustrationsidee: Clemens winkt, Watson schnüffelt und wedelt mit dem Schwanz. Alternativ: Clemens wirft den Apfel in die Biotonne. Watson hüpft aufgeregt und bellt beim Treffer.

Wir können Bio

Infos servieren.

Bioabfall richtig trennen.

Wohin mit den Resten? Der schnelle Überblick zum Ausdrucken und in die Küche hängen. Mit dem Kampagnenflyer WIRKÖNNENBIO an der Pinnwand können wir Bioabfall prima sortieren und Fehler bei der Abfalltrennung vermeiden.

Keine Fragen, keine Diskussionen – Bio gehört in die Biotonne.

 

Auf die Tonne.

Denn da gehört
er hin.

Nicht nur schick, sondern auch nützlich – der Biotonnenaufkleber.

Gut sichtbar auf den Deckel geklebt, sehen wir immer, was die Biotonne gar nicht mag. Trennen wir richtig, wird aus Bioabfall guter Kompost.

 

In die Tonne.

Illustrationsidee: Die Biotonne ist in diesem Abschnitt gezeichnet. Die Listen werden rollomäßig runtergezogen, eine von Watson, eine von Clemens.

Illustrationsidee: Clemens steht hinter einem Küchentresen, davor ein Eimer mit Bioabfall, in den der kleine Watson mit Lupe reinschaut und eine Plastikfolie raussucht.

Tatort Küche

Das mag die Biotonne gar nicht.

Wenn wir für unsere Umwelt etwas Gutes tun wollen, trennen wir Abfälle und führen sie der Verwertung zu. Das fängt beim Biomüll schon in der Küche an. Gemüseabfall, Speisereste oder verwelkte Blumen geben wir entweder direkt oder über einen Vorsortierbehälter in die Biotonne. Das ist der erste und wichtigste Schritt bei der Bioabfallsammlung.

Und ist doch logisch – Plastikmüllbeutel, Verpackungen und Gläser können nicht kompostiert werden. Das sind keine Bioabfälle und diese haben in der Biotonne auch nichts verloren.

Wer nicht auf Beutel aus Plastik oder Biofolie bei der Vorsortierung verzichten möchte, muss den Inhalt lose in die Biotonne entleeren und die Beutel dann in den Restmüll geben.

Nicht nur Vorsortierbeutel, auch Verpackungen und Einweggeschirr aus angeblich kompostierbaren Kunststoffen gehören nicht in die Biotonne.

Gute Gründe …

Bioabfall – zurück in den Kreislauf

Jedes Jahr werden rund 16.000 Tonnen Bioabfall mit der Abfuhr der Biotonnen eingesammelt und im Kompostwerk beim Entsorgungszentrum Stapelfeld verwertet.

Warum wir Bioabfälle sammeln?

Bioabfall ist viel zu schade für die Restabfalltonne. Mit der Trennung und Verwertung von Bioabfall leisten wir einen wichtigen Beitrag zur umweltfreundlichen Abfallentsorgung – denn Bioabfall kann zu 100 Prozent durch getrennte Sammlung und anschließende Kompostierung dem Naturkreislauf zurückgegeben werden.

%

Illustrationsidee: Watson im Garten. Watson schnüffelt und gräbt nach einer Möhre. Zieht diese schließlich am Möhrengrün aus der Erde.

Was passiert mit dem Bioabfall?
Der Bioabfall aus der Biotonne ist ein sehr gut geeigneter Verwertungsabfall, weil er bei der Kompostierung durch Mikroorganismen vollständig abgebaut und als humushaltiger und nährstoffreicher Dünger wieder im Garten oder auf dem Acker eingebracht wird.

Guter Bioabfall – Guter Kompost – Guter Boden – Gute Ernte!

Hier kommt alles auf den Tisch.

Häufig gestellte Fragen – Wir geben Antworten.

Sammelmengen?

Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Curabitur non nulla sit amet nisl tempus convallis quis ac lectus. Cras ultricies ligula sed magna dictum porta.

Verarbeitung?

Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Curabitur non nulla sit amet nisl tempus convallis quis ac lectus. Cras ultricies ligula sed magna dictum porta.

Verarbeitung?

Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Curabitur non nulla sit amet nisl tempus convallis quis ac lectus. Cras ultricies ligula sed magna dictum porta.

Verarbeitung?

Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Curabitur non nulla sit amet nisl tempus convallis quis ac lectus. Cras ultricies ligula sed magna dictum porta.

Illustrationsidee: Clemens und Watson sitzen am Tisch. Clemens hat Fragezeichen über dem Kopf, guckt verzweifelt, rauft sich die Haare. Der kleine Hund Watson sitzt auf dem Stuhl, Brille auf, erhobene Pfote mit Zeigestock, geschlossene Augen und erklärt. Dabei zeigt er mit dem Stock auf die unterschiedlichen Fragen.

Nutzung?

Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Curabitur non nulla sit amet nisl tempus convallis quis ac lectus. Cras ultricies ligula sed magna dictum porta.

Umgang Biotonne?

Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Curabitur non nulla sit amet nisl tempus convallis quis ac lectus. Cras ultricies ligula sed magna dictum porta.

Infos, so viel Sie wollen

Kampagnenflyer und Biotonnenaufkleber, aber auch Plakate zur Abfalltrennung und Abfallsortierung, sogar in verschiedenen Sprachen, stellen wir als Download bereit oder senden wir Ihnen gerne bei Bedarf direkt zu.

Einfach die Abfallberatung des Landkreises Cloppenburg ansprechen, wir wollen informieren.

Umweltamt Abfallberatung

Tel. 04471/15-432
Tel. 04471/15-428
E-Mail: abfallberatung@lkclp.de

Zur Abfall-App

Haben Sie Fragen zur Biotonne – ob Nutzung, Behältergrößen, Gebühren oder Abfuhr der Biotonne?
Sie können sich schnell und einfach über das Onlineangebot oder direkt bei der Abfallberatung informieren.

Werde Biokönner.

11 + 14 =